Was tut der Zahnarzt für seine eigene Mundhygiene?

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

in Folgendem möchte ich Ihnen darstellen, was ich täglich für die Gesunderhaltung meiner eigenen Zähne mache:

Zuerst einmal ist es wichtig, mindestens zweimal täglich die Zähne zu putzen. Hierfür verwende ich sowohl eine mittelharte Handzahnbürste als auch eine elektrische Zahnbürste. Ich wechsle die verschiedenen Zahnbürsten ab und verwende morgens die elektrische und abends die manuelle. Hierbei achte ich darauf, eine ausreichende Putzzeit von jeweils drei Minuten einzuhalten.

Als Zahnpasta verwende ich seit Jahren die Aronal® morgens und Elmex® abends.

Zusätzlich verwende ich einmal täglich auch Zahnseide. Hierbei ist mir persönlich eine gewachste Zahnseide lieber. Ich achte bei der Interdentalreinigung auch darauf, dass ich die Zahnseide vorsichtig in die Zahnzwischenräume einführe und das Zahnfleisch nicht verletze.

Dreimal in der Woche verwende ich auch noch eine Mundspülung. Hier verwende ich das Produkt Meridol®.

Ergänzend zu der häuslichen Mundhygiene lasse ich von meinen speziell geschulten Mitarbeiter/innen aus der Prophylaxeabteilung in regelmäßigen Abständen eine professionelle Zahnreinigung durchführen.

Sollten Sie Fragen zu Ihrer Mundhygiene oder entsprechenden Prophylaxethemen haben, stehen wir Ihnen natürlich gerne und jederzeit in unserer Praxis zur Verfügung.

Ihr Dr. Oliver Ebenbeck